Beck et al.Kontakt Kontakt aufnehmen
Enable Digital Work
Office365 Adoption

Office365 Adoption

Unternehmen, die auf Office 365 migrieren, stehen gleich vor zwei großen Herausforderungen. Ihre Mitarbeiter sollen plötzlich Cloud-Services nutzen und – noch gravierender – teils neue kollaborative Arbeitsweisen verinnerlichen. Beck et al. bewältigt für Sie die technische Migration und hilft Ihnen ein Mindset für digital gestütztes Teamwork zu etablieren, mit dem Sie die Vorteile der neuen Plattform voll nutzen können.

Mehr zu Enable Digital Work
Digital Work Hub

Digital Work Hub

Der Digital Work Hub stellt die erste Anlaufstelle für digitales Arbeiten im Unternehmen dar. Ähnlich wie ein Competence Center konsultieren Mitarbeiter den Hub, wenn sie Fragen haben oder Hilfe beim digitalen Arbeiten benötigen. Der Digital Work Hub wartet mit Infomaterial auf, Coaches unterstützen aktiv und vermitteln Erfahrungen. Ein als Walk-in Lounge gestalteter Help Desk rundet diese von Beck et al. entwickelte, interaktive, digitale Einstiegshilfe ab.

Mehr zu Enable Digital Work
Digital Workout “Collaboration Scouts”

Digital Workout “Collaboration Scouts”

Digital zu arbeiten lernen wir durch Üben, nicht durch Frontalunterricht, Zunächst probieren wir das in einem geschützten Umfeld (Workout) und dann im Arbeitsalltag, unterstützt von Kolleg*innen, die schon etwas mehr Erfahrung haben. Beck et al konzipiert, coacht und begleitet diese kollaborative Art des immersiven Lernens. Durch diese Lernform schleicht sich digitales Arbeiten/Verhalten sehr schnell in die "Muskelerinnerung" und geschieht automatisch - wie Atmen, der nächste Schwimmzug oder der nächste Schritt.

Mehr zu Enable Digital Work
Digital Maturity Check

Digital Maturity Check

Mit dem Digital Maturity Check finden Sie heraus, wo Ihr Unternehmen ansetzen kann, um seine Fähigkeiten in den Bereichen Organisation, Technologie und Daten in Bezug auf digitales Toolset, Skillset und Mindset zu verbessern.

Mehr zu Enable Digital Work
Shape a flexible IT
Modernisierung der Cloud

Modernisierung der Cloud

Legacy-IT ist nicht überall schlecht. Nur weil Services oder Applikationen in der Cloud sind, garantiert das keine bessere Performance. Wir zeigen Ihnen Wege in die Cloud, die es sich für Sie zu gehen lohnt – abhängig von Ihrer Ausgangslage, aber immer mit dem Ziel möglichst effektiv zu sein.

Mehr zu Shape a flexible IT
Cloud Governance

Cloud Governance

Cloud Computing wird schnell unübersichtlich. Vor allem dann, wenn verschiedene Services von unterschiedlichen Providern bezogen und vielleicht sogar noch mit on-Premise-Applikationen gemischt werden, muss es klare (zentrale) Richtlinien und Strukturen geben, die auf das Einhalten der Regeln achten. Auf Basis seiner vielen Cloud-Projekte berät Beck et al. Sie, wie sich solide Strukturen aufbauen lassen, ohne wasserköpfig zu werden.

Mehr zu Shape a flexible IT
Serverless & Container

Serverless & Container

Serverless Computing und Container-Virtualisierung bringen sehr granulare, unabhängige und elastische Komponenten hervor, die sich wie Microservices verhalten. Daraus zusammengesetzte Business-Applikationen sind ebenfalls sehr flexibel und leicht veränderbar. Allerdings stellen Entwicklung und Betrieb dieser vielen „beweglichen Teile” Unternehmen vor große Herausforderungen. Unsere Spezialisten helfen Ihnen dabei, sie zu meistern.

Mehr zu Shape a flexible IT
Hybrid Cloud Environments

Hybrid Cloud Environments

Hybride Cloud Umgebungen, also die Mischung von IT-Infrastrukturen im eigenen Rechenzentrum mit Infrastrukturen (verschiedener) Cloud-Provider, macht die IT eines Unternehmens flexibler, skalierbarer und preiswerter. Aber auch komplexer. Vor allem Kommunikations- und Kollaborationsaufwände steigen. Wir helfen Ihnen, Ihr optimales Betriebsmodell für die Hybrid Cloud Welt zu realisieren.

Mehr zu Shape a flexible IT
Form Data to Results
KI based research

KI based research

Zu überprüfen, ob Applikationen und Cloud-Services sowie Desktops und Netzwerke reibungslos arbeiten, gehört zu den eher langweiligen Aufgaben der IT-Operations und des Service-Desks. Erst wenn dieses Monitoring proaktiv agiert und bereits bei drohenden Engpässen und Fehlfunktionen gegensteuert, darf man es smart nennen. Dann hat es auch Business-Impact, weil IT ohne Störung kostengünstiger und effizienter ist. Beck et al. macht Ihr Monitoring smart.

Mehr zu Form Data to Results
Social Media Intelligence (with NLP)

Social Media Intelligence (with NLP)

Öffentlich zugängliche Informationen aus sozialen Medien und anderen Quellen überfordern seit einiger Zeit klassische Analysemethoden und konventionelle Algorithmen. Wir sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Mit Hilfe von KI und Natural Language Processing kann Beck et al. diese Myriaden von Daten analysieren und zum Beispiel herausfinden, was in sozialen Medien tatsächlich über Unternehmen, Trends, Technologien und politische Entscheidungen gesagt wird.

Mehr zu Form Data to Results
AIOPS

AIOPS

Ausgeschrieben heißt das Artificial Intelligence (for) Operations. Dabei geht es darum, ähnlich wie bei Predictive Maintenance den gesamten Betrieb eines Unternehmens zu überwachen und drohende Ausfälle sowie Engpässe zu prognostizieren, um korrigierend einzugreifen, bevor Unregelmäßigkeiten auftreten. Beck et al. unterstützt Unternehmen dabei sowohl das Monitoring zu implementieren als auch die Kriterien festzulegen, an denen es sich orientiert.

Mehr zu Form Data to Results
Alarm bus

Alarm bus

Der Alarm Bus basiert auf der intelligenten Security, Analytics und Monitoring-Plattform Splunk. Dieser Beck et al. Cloud-Service bietet einen Überblick über den Zustand Ihrer IT-Landschaft in Echtzeit und prognostiziert künftiges Verhalten der Systeme, bei drohenden Abweichungen schlägt er Alarm. Einsetzbar ist dieser Service auch für Maschinen- und Fertigungsstraßen, die eine Internetverbindung haben.

Mehr zu Form Data to Results

Luft- und Raumfahrt

Digitale Transformation in der Luftfahrtbranche: Evolutionär statt disruptiv

Für einen großen Luftfahrtkonzern hat Beck et al. ein Konzept entwickelt und umgesetzt, mit dem Mitarbeiter Digital Work schnell erlernen können und sich das Know-how fast viral ausbreitet.

Case ansehen

Medien und Entertainment

AWS Cloud gegen Langeweile im Flugzeug

Wie Axinom sein Content Management für Inflight-Systeme flexibel, skalierbar und sicher in die Cloud umzog und modernisierte.

Case ansehen

Agrarwirtschaft

Premium Services für Zuckerrübenbauern

Der Zuckerrübenzüchter Betaseed bietet seinen Landwirten neben Saatgut diverse Webservices an, die von Beck et al. optimiert in die AWS Cloud migriert wurden.

Case ansehen

Automotive

Operation Analytics: Fehler durch Ursachenkonsolidierung schneller finden

Für einen großen Automobilzulieferer mit 70.000 Mitarbeitern hat Beck et al. ein IT-Monitoring System installiert, das Fehler um den Faktor 10 schneller identifiziert als bisher.

Case ansehen

Topmanagement

Social Media Intelligence: KI schürft nach wertvollen Informationen

Beck et al. setzt KI ein, um Social Media-Einträge zu analysieren und kann so für Kunden sehr genaue Reputations-Rankings erstellen.

Case ansehen

Operation Analytics: Fehler durch Ursachenkonsolidierung schneller finden

Branche: Automotive

Die Digitalisierung setzt Automobilzulieferer unter Druck. Mehr denn je sind robuste und störungsfreie Prozesse gefragt, um Durchlaufzeiten bei just-in-time- und just-in-sequence-Produktionen kurz zu halten und gleichzeitig flexibel zu bleiben. Denn Fehler im System, ihre Analyse und die Behebung kosten Zeit und Geld. Ein deutscher Zulieferer mit knapp 70.000 Mitarbeitern an Standorten in 20 Ländern setzt dabei auf Analyse-Lösungen von Beck et al..

Operation Analytics: Fehler durch Ursachenkonsolidierung schneller finden Kontakt

Zeitersparnis

Rund 20 Min.

sind bislang nötig, um zu verstehen, was einen Fehler im System generiert.

Zeitersparnis

Rund 2 Min.

pro Alarm sind jetzt nötig, um ein Ticket zu lesen, zu verstehen, wo der Fehler liegt, und das Ticket zu schließen.

70 %

der Alarmmeldungen lassen sich zusammenfassen – die Fehlerliste wird damit drastisch verkürzt.

1

Manntag

kann damit für andere Arbeiten genutzt werden.

Form Data to Results.

Aufgabenstellung

Automobilzulieferer sind auf stabile, fehlerfreie Prozesse angewiesen – vor allem in der Beschaffungslogistik. Denn um eine reibungslose just-in-time- und just-in-sequence-Beschaffung zu realisieren, ist der störungsfreie Datenaustausch zwischen Abnehmer und Zulieferer die Voraussetzung. Denn die verschiedenen Komponenten müssen zeitlich passend als auch in der richtigen Sequenz und Position an die Montagelinie geliefert werden. Die Abhängigkeit von der IT ist dabei hoch. Treten Fehler auf, so müssen diese schnell gefunden und behoben werden. Keine leichte Aufgabe, wenn 6.000 Systeme Alarm schlagen und Fehlerprotokolle mit hunderten von Einträgen liefern!

Wie sind wir vorgegangen

Beck et al. installierte beim Automobilzulieferer rund 20 Monitoring-Tools. Jedes Team wurde mit spezifischen Tools ausgestattet – die Bandbreite reicht von den Netzwerkabteilungen über die für die Server zuständigen Mitarbeiter bis hin zu den Logistikern. Die Idee dahinter: Viele Fehler hängen zusammen – und lassen sich beispielsweise auf einen Serverausfall in einer der weltweiten Niederlassungen oder auf eine defekte Netzwerkleitung zurückführen. Die Tools liefern nun Daten an einen Alarm Bus, der alle Alarmmeldungen über alle Systeme hinweg konsolidiert – und eine schnelle Fehlerfindung ermöglicht.

Ergebnis

Die IT-Lösung überprüft die Systeme in regelmäßigen kurzen Abständen auf Fehler anhand von über 20.000 Parametern. Bei IT-Problemen finden die Monitoring-Tools die Ursache und liefern die entsprechenden Informationen sowie Lösungsvorschläge. Fazit: Die Fehleridentifikation wird damit erheblich beschleunigt und das Unternehmen kann schnell reagieren, um die Kundenzufriedenheit hoch zu halten.

Beck et al. has impressed us over and over again with their extensive expertise from conception to introduction, big data to sociology and from implementation to adoption. This interdisciplinary competence, coupled with the involvement in digital networks (which ensures extremely fast learning) is just why the team is so well prepared for the complex tasks in the digital age.

Harald Schirmer

Above all, the topic of Digital Transformation and Workplace needs the right mindset to understand where the real challenges lie in the digital age. Siegfried Lautenbacher and his team from Beck et al can convince here with the right mix of professional competence and the right attitude. The ability to apply this across countries and cultures made them an important partner in the introduction of a global ESN. We also received important impetus in the conception and implementation of our social support strategy, which allowed us to provide flexible and cost-effective support for the cloud-based environment.

Hans-Jürgen Sturm

Celine admires the way Beck et al. helps clients walk the talk of digitization in a people-centric way. Beck et al. values Celine's insights and experience on large-scale people engagement.

Celine Schillinger
Kotter
Kontakt

Unsere Auftragsgeber

Bundeswehr
CANCOM on line GmbH
Continental
Dr. Klein
Dräxlmaier Group
Infineon
KWS
Lufthansa
Magna
PFM Medical
Traton Group